ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten


Forschungsstelle
BSV
Projektnummer
C17_04
Projekttitel
Evaluation Assistenzbeitrag

Texte zu diesem Projekt

 DeutschFranzösischItalienischEnglisch
Schlüsselwörter
Anzeigen
Anzeigen
-
-
Kurzbeschreibung
Anzeigen
Anzeigen
-
-
Untersuchte staatliche Massnahme
Anzeigen
Anzeigen
-
-
Gesetzliche Grundlage der Wirksamkeitsüberprüfung
Anzeigen
Anzeigen
-
-
Projektziele
Anzeigen
Anzeigen
-
-

Erfasste Texte


KategorieText
Schlüsselwörter
(Deutsch)
Invalidenversicherung, Assistenzbeitrag, Hilflosenentschädigung
Schlüsselwörter
(Französisch)

Assurance-invalidité, contribution d'assistance, allocation pour impotents

Kurzbeschreibung
(Deutsch)
Fortsetzung des Projekts C12_04
Kurzbeschreibung
(Französisch)
Suite du projet C12_04
Untersuchte staatliche Massnahme
(Deutsch)
Invalidenversicherung (SR 831.20)
Untersuchte staatliche Massnahme
(Französisch)
Assurance-invalidité (SR 831.20)
Gesetzliche Grundlage der Wirksamkeitsüberprüfung
(Deutsch)
Art. 68 IVG (SR 831.20) / Art. 170 BV (101)
Gesetzliche Grundlage der Wirksamkeitsüberprüfung
(Französisch)
Art. 68 IVG (SR 831.20) / Art. 170 BV (101)
Projektziele
(Deutsch)

Die erste Evaluation des Assistenzbeitrags wurde im Jahr 2012 lanciert, um die Schaffung, Entwicklung und Konsolidierung einer umfassenden Datenbank (Personen, die zwischen 1. Januar 2012 und 31. Dezember 2016 einen Assistenzbeitrag zugesprochen erhielten) sowie die Untersuchung der Inanspruchnahme und der erzielte Wirkungen in drei Zwischenberichten und einem Schlussbericht zu leisten. Auf Grund der Zwischenergebnisse (teilweise unerwartete, insbesondere bezüglich Nachfrage, Profil und Kosten) und der politischen Relevanz hat das BSV 2017 entschieden, die Evaluation weiterzuführen. Das neue Mandat hat zum Ziel, die Analysen mit Daten von 2017-2019 zu aktualisieren und auszubauen, um die langfristige Entwicklung zu evaluieren. Die Vergleichbarkeit der Daten zwischen 2012 und 2019 muss also gesichert werden. Damit wird die Basis gelegt, im Sommer 2020 auch die langfristige Perspektive wissenschaftlich darzustellen. Die nahtlose Datenerhebung muss auch sicherstellen, dass allfällige Auswertungen, die nicht Teil dieses Mandats sind, problemlos vor oder nach dem Schlussbericht gemacht werden können.

Projektziele
(Französisch)

Le premier mandat d'évaluation de la contribution d'assistance a été lancé en 2012 afin d'assurer la création, le développement et la consolidation d’une base de données exhaustive concernant les personnes au bénéfice d’une contribution d’assistance octroyée entre le 1er janvier 2012 et le 31 décembre 2016. Le développement de la demande et les effets sur le groupe-cible ont été présentés dans 3 rapports intermédiaires et un rapport final. En raison de résultats partiellement inattendus concernant la demande, le profil des bénéficiaires et les coûts, ainsi qu'en raison de l'intérêt politique et social porté à cette problématique, l'OFAS a décidé en 2017 de prolonger l'évaluation. Le nouveau mandat doit actualiser et consolider les données de 2017-2019 afin d'évaluer le développement à long terme. La comparabilité des données entre 2012 et 2019 doit être assurée.