ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten


Forschungsstelle  ART (FAL)
Projektnummer     04.11.2.2
Projekttitel Ökologische Beurteilung und Optimierung von Hofdüngereinsatz und Stickstoffdüngung
Projekttitel Englisch Ecological assessment and optimization of farmyard manure application and nitrogen fertilization

Texte zu diesem Projekt

 DeutschFranzösischItalienischEnglisch
Schlüsselwörter
-
-
-
Anzeigen
Kurzbeschreibung
Anzeigen
-
-
-
Projektziele
Anzeigen
-
-
-
Umsetzung und Anwendungen
Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen
Neue Kenntnisse/Literatur
Anzeigen
-
-
-
Arbeitsvorgang/Stand der Arbeiten
Anzeigen
-
-
-
Kunden/Berichterstattung
Anzeigen
-
-
-
Publikationen / Ergebnisse
Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Erfasste Texte


KategorieText
Schlüsselwörter
(Englisch)
nitrogen fertilization, nitrogen efficiency, nitrogen dynamics, farmyard manure, ammonia emissions, nitrate leaching
Kurzbeschreibung
(Deutsch)
Die Stickstoffverluste aus der schweizerischen Landwirtschaft sind trotz der abnehmenden Tendenz in den letzten Jahren noch immer zu hoch. Die mengenmässig bedeutsamsten Verluste sind Ammoniakemissionen und Nitratauswaschung. Handlungsbedarf besteht insbesondere bei den Ammoniakverlusten, die weniger stark abgenommen haben als die Nitratauswaschung.
Zur Verringerung der Ammoniakverluste beim Hofdüngereinsatz müssen die Emissionen quantifiziert, die Einflussfaktoren mit ihren Wechselwirkungen identifiziert und Reduktionsmassnahmen abgeleitet und bewertet werden. Im Bereich des Feldbaus besteht Handlungsbedarf in der Abklärung des Einflusses von Bodenbearbeitung, Stickstoffdüngung und Anbausystemen (IP, BIO) und ihrer Wechselwirkungen auf die Stickstoffverluste sowie in der Optimierung der Stickstoffeffizienz von Hofdüngern und mineralischen Stickstoffdüngern.
Projektziele
(Deutsch)
Erarbeitung von Grundlagen zur Reduktion von Umweltbelastungen durch Stickstoffverluste und zur Optimierung der Stickstoffeffizienz im landwirtschaftlichen Stoffkreislauf:
- Untersuchung von Stickstoffverlusten im Feldbau (Nitratauswaschung, gasförmige Stickstoffverluste) und Identifizierung ihrer Ursachen;
- Abklärung der Einflussfaktoren und Optimierungsmöglichkeiten zur Steuerung der Stickstoffdynamik im Feldbau;
- Charakterisierung und Verbesserung der Stickstoffeffizienz von organischen und mineralischen Düngern bei reduzierter Bodenbearbeitung in integriertem und biologischem Anbau von Ackerkulturen;
- Bereitstellung von Versuchsergebnissen zur Aktualisierung der 'Grundlagen für die Düngung im Acker- und Futterbau' (GRUDAF) und zur Weiterentwicklung von N-Simulationsmodellen;
- Bereitstellung der gewonnenen Erkenntnisse für Behörden, Beratung und Praxis.
Umsetzung und Anwendungen
(Deutsch)
Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.
Umsetzung und Anwendungen
(Englisch)
For more detailed information please contact the person in charge of the project
Umsetzung und Anwendungen
(Französisch)
Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.
Umsetzung und Anwendungen
(Italienisch)
Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.
Neue Kenntnisse/Literatur
(Deutsch)
- Delgado, J.A., 2002. Quantifying the loss mechanisms of nitrogen. Journal of Soil and Water Conservation 57(6), 389-398.
- FAL und RAC, 2001. Grundlagen für die Düngung im Acker- und Futterbau. Agrarforschung 8(6), 1-80.
- Kirchmann, H., Johnston, A.E.J. und Bergström, L.F., 2002. Possibilities for reducing nitrate leaching from agricultural land. Ambio 31(5), 404-408.
- Richner, W., 2003. Forschungsperspektiven für das Stickstoffmanagement in der Landwirtschaft. Schriftenreihe der FAL 43, 65-70.
Arbeitsvorgang/Stand der Arbeiten
(Deutsch)

Die Untersuchungen zu Stickstoffeffizienz, Stickstoffverlusten und Hofdüngereinsatz im Feldbau werden in den STABIO-Versuchen FAL und FAT und in der Lysimeteranlage der FAL durchgeführt (in Zusammenarbeit mit Thomas Anken, FAT Tänikon). Beide STABIO-Versuche beinhalten Biolandbau-Verfahren. --> Wegen der Aufnahme von GRUDAF-Stickstoffdüngungsversuchen musste 2004 der STABIO-Versuch FAL vorzeitig abgebrochen werden; die weiteren STABIO-Arbeiten konzentrieren sich auf Datenauswertung und Publikation der Versuchsergebnisse. In mehrortigen Feldversuchen werden 2005 - 2007 in Zusammenarbeit mit der RAC Changins die N-Düngungsnormen von wichtigen Ackerkulturen für die GRUDAF-Revision 2007/08 überprüft.

Im Rahmen des Projekts 'Abklärung der Düngereigenschaften von festen und flüssigen Gülleprodukten aus der Hofdüngeraufbereitung' (Drittmittelfinanzierung durch Ingenieurbüro Hersener/MERITEC GmbH) werden von 2005 bis 2008 agronomische und ökologische Aspekte des Einsatzes von Hofdüngeraufbereitungsprodukten in Gefäss- und Feldversuchen untersucht.

  • Gasförmige Stickstoffverluste werden in Zusammenarbeit mit dem Teilprodukt 11.3 untersucht.
  • Gewonnene Versuchsergebnisse fliessen ein in die Erarbeitung und Aktualisierung der 'Grundlagen für die Düngung im Acker- und Futterbau' (GRUDAF) und von anderen Beratungs- und Vollzugshilfsmitteln sowie in die Expertentätigkeit für eidgenössische und kantonale Stellen.
  • Das Projekt trägt zu folgenden Konzertierten Aktionen der FAL bei:
    • o 'Ökologische Optimierung des Energie- und Stoffhaushalts von Landwirtschaftsbetrieben' (Stickstoffflüsse);
    • o 'Verbesserung der Ertrags- und Umweltleistungen des biologischen Ackerbaus' (Optimierung des Hofdüngereinsatzes);
    • o ' Ökologische Graslandnutzung im Alpen- und Berggebiet' (Minimierung von Stickstoffverlusten beim Hofdüngereinsatz).
Kunden/Berichterstattung
(Deutsch)
Landwirtschaftliche Praxis und Beratung, Kant. und Eidg. Behörden (z.B. Bundesämter); Landwirtschaftliche Organisationen (SBV u.a.); Landwirtschaftliche Fachpresse.
Publikationen / Ergebnisse
(Deutsch)
Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.
Publikationen / Ergebnisse
(Englisch)
For more detailed information please contact the person in charge of the project
Publikationen / Ergebnisse
(Französisch)
Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.
Publikationen / Ergebnisse
(Italienisch)
Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.