ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten


Research unit
FEDRO RBT
Project number
VPT_20_04D_01
Project title
Integrated Traffic Coverage Quality: Project 4 "pedestrian and bicycle traffic"

Texts for this project

 GermanFrenchItalianEnglish
Key words
Anzeigen
-
-
Anzeigen
Short description
Anzeigen
-
-
Anzeigen
Project aims
Anzeigen
-
-
Anzeigen
Berichtsnummer
Anzeigen
-
-
-

Inserted texts


CategoryText
Key words
(German)
Nachhaltige Mobilität; Gesamtverkehr; Abstimmung Siedlung/Verkehr; Erschliessungsqualität; Fussverkehr; Veloverkehr
Key words
(English)
Sustainable mobility; Total traffic; Vote settlement / traffic; Urbanization quality; Foot traffic; bicycle traffic
Short description
(German)
1. Problembeschreibung: Zur Beschreibung von Erschliessungsqualitäten gibt es bisher verschiedene verkehrsmittelbezogene Grundlagen. Mit dem Forschungsauftrag VSS 2011/106 wurden erstmals Grundsätze für eine gesamtverkehrlich einheitliche Bestimmung der Erschliessungsgüte definiert. Die konkrete Operationalisierung je Verkehrsträger konnte in dieser Forschung noch nicht vertieft werden. Mit dem Forschungspaket "Gesamtverkehrliche Erschliessungsqualitäten – Detailnormen" wird diese Lücke geschlossen und die Detailnormen werden entwickelt. 
2. Handlungsbedarf: Es ist eine Methodik für eine flächendeckende Bestimmung der Erschliessungsqualitäten mit dem Fuss- und Veloverkehr zu entwickeln. Die Methodik soll sowohl quantitative als auch qualitative Indikatoren berücksichtigen (Fussverkehr nur qualitativ) und mit möglichst allgemein zugänglichen Daten anwendbar sein. Die Abstimmung mit den übrigen verkehrsträger-bezogenen Detailnormen erfolgt über den Forschungsauftrag "Koordination und gesamtverkehrliche Anwendung".
3. Grundlagen: a) Zusammentragen bestehender Normen und Leitfäden, b) mobilitäts- und raumbezogene Daten (Mikrozensus, Parameterschätzungen Verkehrsmodelle, Strukturdaten zur Raumnutzung).
4. Vorgehen/Schwerpunkte: a) Methodik Erreichbarkeiten und Kapazitätsindex für Veloverkehr, b) qualitative Erschliessungskriterien für Fuss- und Veloverkehr (u.a. Umsetzung, Wertegerüste), c) Detailnorm (Vernehmlassungsentwurf) und technischer Bericht 
5. Nutzen: Die zwei Detailnormen dienen als wichtiges Instrument für verschiedene verkehrs- und raumplanerische Fragestellungen.
Short description
(English)
1. Description of the problem: For the description of accessibility qualities there are so far different traffic-related bases. With the research project VSS 2011/106, for the first time principles were defined for a uniform traffic quality determination of the quality of accessibility. The concrete operationalization per mode of transport could not be deepened in this research yet. This gap is closed and the detailed standards are being developed with the research package "Total Accessibility - Detailed 
2. Need for action: It is necessary to develop a methodology for a nationwide determination of the accessibility qualities of 
pedestrian and bicycle traffic. The methodology should take into account both quantitative and qualitative indicators (foot traffic only qualitatively) and be applicable to the most accessible data possible. The coordination with the other mode-specific detail standards is carried out via the research mandate "Coordination and overall application".
3. Basics: a) gathering of existing standards and guidelines, b) mobility and spatial data (microcensus, parameter estimates of transport 
models, structural data on land use).
4. Approach / priorities: a) Accessibility method and capacity index for bicycle traffic, b) Qualitative access criteria for pedestrian and 
and bicycle traffic (including implementation, scores), d) Detailed standard (consultation draft) and technical report
5. Benefits: The two detailed standards serve as an important instrument for various traffic and spatial planning issues.
Project aims
(German)
Erstellen eines Forschungs- und Normierungsprojektes zur Erschliessungsqualität des Fussverkehrs und des Veloverkehrs mit folgendem Inhalt:
- Definition einer praxistauglichen Methodik zur Bestimmung der Erschliessungsgüten mit dem Fuss- und Veloverkehr unter Anwendung von qualitativen Indikatoren beim Fussverkehr und von qualitativen und quantitativen Indikatoren beim Veloverkehr
- Erarbeitung einer quantitativen Methodik zu den Erreichbarkeiten und zum Kapazitätsindex für den Veloverkehr
- Überführung der Methodik in zwei separaten Normen als Teil des Normenpakets "Gesamtverkehrliche Erschliessungsqualitäten – Detailnormen"
Project aims
(English)
Creation of a research and standardization project on the quality of accessibility of pedestrian traffic and bicycle traffic with
the following content:
-Definition of a practicable methodology for determining the quality of access to pedestrian and bicycle traffic using 
qualitative indicators in pedestrian traffic and of qualitative and quantitative indicators in bicycle traffic.
- Development of a quantitative methodology for the accessibility and capacity index for bicycle traffic.
- Transfer of the methodology in two separate standards as part of the package of standards "Total transport quality - 
Detailed standard"
Berichtsnummer
(German)
1767