ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten


Research unit
SFOE
Project number
SI/501921
Project title
Biomass transportation for energy in Switzerland; Cost, energy efficiency and C02 balance along the main logistic paths

Texts for this project

 GermanFrenchItalianEnglish
Key words
-
-
-
Anzeigen
Short description
Anzeigen
-
-
Anzeigen
Publications / Results
Anzeigen
Anzeigen
-
-
Final report
-
-
-
Anzeigen

Inserted texts


CategoryText
Key words
(English)
Bioenergy, manure, forest wood, energy transition
Short description
(German)
Ziel des Projektes ist es, die Transportketten der Biomasse zur Energiegewinnung in der Schweiz systematisch zu erforschen, wobei der Schwerpunkt auf Waldholz und Hofdünger und deren wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen liegt. Mit Hilfe der mental-map Technik wird expertenwissen aus den Branchen eingebracht. Ein Schlüsselelement der Untersuchung ist es, maximale Transportwege nach wirtschaftlichen und ökologischen Kriterien (Kosten, Energieeffizienz, CO2-Bilanz) zu ermitteln. Dies ist besonders wichtig für eine strategische Nutzung dieser Bioressourcen.
Short description
(English)
The aim of the project is to explore the tansport chains of biomass for energy in Switzerland in a systematic way focusing on forest wood and manure, and their economical and ecological impacts. Mental map techiques are used to make available expert knowledge from the branches. Furthermore, identifiying maximal transpor tdistances in terms of economical and ecological criteria (costs, energy efficiency, CO2 balance) is important to enable opitmal biomass path allocation. This is particularly relevant for CO2 emissions mitigation and to allow a strategic use of these bio-resources.
Publications / Results
(German)
Holz und andere Formen von Biomasse zählen zu den einheimischen Ressourcen, die einen Beitrag zu einer nachhaltigen Energieversorgung der Schweiz leisten. Doch um diese Energieträger energetisch zu nutzen, sind Transporte notwendig, die bisher in der Regel von Traktoren und Lastkraftwagen durchgeführt werden, die selber fossile Treibstoffe verbrauchen und Treibhausgase wie CO2 ausstossen. Eine Studie der Eidgenössischen
Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL zeigt nun, dass der transportbedingte Treibstoffverbrauch die Nutzung von Biomasse zur Erzeugung von Wärme und Strom nicht in Frage stellt.
Related documents
Publications / Results
(French)
Le bois et autres formes de biomasse comptent parmi les ressources locales qui contribuent à un approvisionnement énergétique durable de la Suisse. Cependant, l’utilisation énergétique de ces ressources nécessite des transports. Jusqu’à présent, ceuxci sont généralement assurés par des tracteurs et des camions, lesquels consomment eux-mêmes des combustibles fossiles et émettent des gaz à effet de serre tels que le CO2. Une étude de l’Institut fédéral de recherches sur la forêt, la neige et le paysage WSL montre désormais que la consommation de carburant liée au transport ne remet pas en cause l’utilisation de la biomasse locale pour produire de la chaleur et de l’électricité.
Related documents
Final report
(English)
Related documents