En-tête de navigationNavigation principaleSuiviFiche


Unité de recherche
OFEN
Numéro de projet
SI/501735
Titre du projet
T&DFlex TSO-DSO Flexibility: towards integrated grid control and coordination in Switzerland
Titre du projet anglais
T&DFlex TSO-DSO Flexibility: towards integrated grid control and coordination in Switzerland

Textes relatifs à ce projet

 AllemandFrançaisItalienAnglais
Mots-clé
-
-
-
Anzeigen
Description succincte
Anzeigen
-
-
Anzeigen

Textes saisis


CatégorieTexte
Mots-clé
(Anglais)
transmission system operator, TSO, distribution system operator, DSO, voltage support schemes, flexibility, assets, ancillary services
Description succincte
(Allemand)
Die erwartete Zunahme der dezentralen und erneuerbaren Stromerzeugung stellt den Übertragungsnetzbetreiber und die Verteilnetzbetreiber (DSOs) vor neue Herausforderungen. Es entstehen aber auch potentielle Synergien für Koordination die zur Zeit noch wenig genutzt werden. In diesem Projekt wird das Potenzial der verschiedenen Koordinationsstufen zwischen dem Übertragungsnetzbetreiber und den Verteilnetzbetreibern der Schweiz bewertet. Mehrere Anwendungsfälle für den Netzbetrieb und das Systemmanagement werden untersucht, darunter das Engpassmanagement innerhalb der TSO- und DSO-Netze und an deren Schnittstellen, Spannungshaltung über die Netzebenen hinweg sowie der Nutzen von Flexibilität im DSO-Netz als Systemdienstleistung. Durch die Zusammenarbeit mit Energieversorgern der Schweiz wird in diesem Projekt der erzielbare Nutzen einer stärkeren TSO-DSO Interaktion in der Schweiz bewertet. Mit der Anwendung und Erweiterung spezialisierter Softwaretools wollen wir einen Fahrplan hin zu einem stärker integrierten TSO-DSO Netzbetrieb entwickeln. entwickeln.
Description succincte
(Anglais)
The expected shift toward distributed and renewable electricity supply poses challenges to both the transmission system operator (TSO) and distributed system operators (DSOs); however, it also encourages exploitation of less utilized coordination synergies to achieve mutual benefits. This project will assess the potential of benefits achieved through various levels of coordination between the TSO and DSOs in Switzerland. Multiple network and system benefits will be investigated including: congestion management within the TSO and DSO networks as well as at their interface, voltage support schemes provided between network layers, and offering the flexibility of assets within the DSO network as an ancillary service resource. By partnering with local utilities in Switzerland, this project will examine the achievable benefits of a stronger TSO-DSO interaction in Switzerland. With the application and extension of specialized software tools, we plan to develop a roadmap for achieving an integrated TSO-DSO operation and control infrastructure.