ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten


Research unit
FSVO
Project number
2.15.04
Project title
Studies to reduce abnormal oral behaviour in early-weaned piglets kept in artificial rearing systems

Texts for this project

 GermanFrenchItalianEnglish
Key words
Anzeigen
-
-
Anzeigen
Short description
Anzeigen
-
-
Anzeigen
Project aims
-
-
-
Anzeigen
Publications / Results
-
-
-
Anzeigen

Inserted texts


CategoryText
Key words
(German)
Saugferkel, Absetzen, technische Ferkelamme, Verhalten, Verhaltensstörung
Key words
(English)

piglet, fostering, nursing system, behaviour, abnormal behaviour

Short description
(German)

In den letzten Jahren erfolgte in der Schweinezucht eine deutliche Steigerung der Wurfleistung, so dass die Wurfgrösse heute die Anzahl der Zitzen oft übertrifft. Für die 'überzähligen' Ferkel werden, zusätzlich zum Wurfausgleich zwischen gleichzeitig abferkelnden Sauen, technische Ferkelammen eingesetzt. Dabei werden die Ferkel ab dem zweiten Tag in solche Systeme abgesetzt und künstlich aufgezogen.

Eine vom BLV finanzierte und im Rahmen des Prüf- und Bewilligungsverfahrens für serienmässig hergestell-te Stalleinrichtungen durchgeführte Untersuchung zum Verhalten von frühabgesetzten Ferkeln in den techni-schen Ferkelammen 'Rescue Deck' und 'Nursery' zeigte, dass bei mutterloser Aufzucht in diesen Haltungs-systemen die Verhaltensstörung Belly nosing auftritt. Ferkel, die in Kontrollwürfen bei der Mutter aufwuch-sen, zeigten dieses Verhalten nicht. Auch das Bearbeiten (Besaugen, Benagen, Beknabbern) von Buchtge-nossen konnte bei den Ferkeln in den technischen Ferkelammen häufiger als bei den bei der Mutter verblie-benen Ferkeln festgestellt werden. Dies macht deutlich, dass frühabgesetzte Ferkel in ihrer Anpassungsfä-higkeit überfordert sind und in der Folge Verhaltensstörungen entwickeln.

Da in der Praxis Lösungen für 'überzählige' Ferkel gefunden werden müssen, die den Anforderungen an eine tiergerechte Haltung genügen, soll in einem Nachfolgeprojekt untersucht werden, ob technische Ammen durch geeignete Massnahmen so eingerichtet werden können, dass die oralen Verhaltensstörungen der Ferkel in der Dauer und Häufigkeit deutlich reduziert oder gar verhindert werden können. Dazu werden in einem ersten Experiment Saugferkeln, die für eine Stunde von der Mutter separiert und somit saugmotiviert sind, verschiedene Einrichtungen präsentiert um zu quantifizieren, wie stark diese von den Ferkeln besaugt und massiert werden. Dadurch sollen Einrichtungen identifiziert werden, die ein hohes Potential zur Verringerung des Belly nosings aufweisen. In einem zweiten Experiment werden diese Einrichtungen bei früh abgesetzten und mutterlos aufgezogenen Saugferkeln in einem Latin Square Modell auf ihre Wirksamkeit zur Verringerung des Belly nosings überprüft. Die Ergebnisse sollen dazu dienen, im Rahmen des Prüf- und Bewilligungsverfahrens einen definitiven Entscheid betreffend Bewilligung von technischen Ferkelammen fällen zu können.

Short description
(English)

The past few years have seen a considerable improvement in litter performance in the pig-breeding sector, with the result that the number of offspring in a litter now often exceeds the number of teats. In addition to fostering piglets between simultaneously farrowing sows to even out numbers, artificial piglet-rearing systems are being used for ‘surplus’ piglets. The piglets are weaned into such systems from day two and are reared artificially.

A study of the behaviour of early-weaned piglets in 'Rescue Deck' and 'Nursery' artificial rearing systems, funded by the Federal Food Safety and Veterinary Office FSVO and conducted as part of the testing and approval procedure for mass-produced housing systems and installations, showed that abnormal belly-nosing behaviour occurs when piglets are reared without the sow in these housing systems. Piglets reared with their mothers in control litters did not display this behaviour. It was also noted that oral activity directed at pen mates (sucking, gnawing, nibbling) took place more often among piglets in the artificial-rearing systems than among those remaining with the dam – a clear indication that the adaptability of early-weaned piglets is being overtaxed, resulting in the development of abnormal behaviours.

Practical solutions which satisfy animal-welfare standards must be found for dealing with ‘surplus’ piglets. A follow-up project will therefore examine whether suitable measures can be taken to set up artificial-rearing systems so as to significantly reduce the duration and frequency of abnormal oral behaviour in piglets, or even prevent it altogether. To this end, and in a first experiment, suckling piglets separated for one hour from the dam, and hence motivated to suckle, are presented with various devices in order to quantify the extent to which these are sucked on and massaged by the piglets. The aim is to identify devices having a high potential for reducing belly nosing. In a second experiment, these devices are tested in a Latin square model with early-weaned, artificially reared piglets to determine their effectiveness in reducing belly nosing. The results of the study are intended to help in reaching a definitive decision on the licensing of artificial piglet-rearing systems within the testing and approval procedure.

Project aims
(English)

The aim of the project is to find ways to prevent, if possible, but in any case to strongly reduce the duration and frequency of, abnormal oral behaviours in early-weaned piglets placed in artificial rearing systems.

 

Publications / Results
(English)

Frei, D.; Würbel, H.; Wechsler, B.; Gygax, L.; Burla, J.-B.; Weber, R. (2018). Can body nosing in artificially reared piglets be reduced by sucking and massaging dummies? Applied Animal Behaviour Science 202, 20-27.

Weber, R.; Keller, J.; Frei, D.; Wechsler, B. (2016) Präferenzen von künstlich aufgezogenen Saugferkeln für verschiedene Saug- und Massageobjekte, In: KTBL (Ed.), 48. Internationale Tagung Angewandte Etholo-gie, KTBL, Freiburg i.Br., pp. 104-114.

Weber, R.; Frei, D.; Würbel, H.; Wechsler, B.; Gygax, L. (2017) Can belly-nosing in early-weaned piglets be prevented by artificial sucking and nosing devices?, In: Jensen, M.B., Herskin, M.S., Malmkvist, J. (Eds.), 51th Congress of the ISAE, Wageningen Academic Publishers (NL), Aarhus, p. 62.

Weber, R.; Würbel, H.; Wechsler, B.; Gygax, L.; Frei, D. (2017). Kann Body nosing bei frühabgesetzten Ferkeln durch Saug- und Massagemöglichkeiten reduziert werden?, in: KTBL (Ed.), Aktuelle Arbeiten zur artgemäs-sen Tierhaltung 2017, KTBL, Darmstadt, pp. 172-182.

Related documents