ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten


Actual Project > Texts
Erstes Projekt (deaktiviert)    Vorheriges Projekt (deaktiviert)    Project navigation     Nächstes Projekt (deaktiviert)    Letztes Projekt (deaktiviert)  
Project number   04.13.2.3
Research unit  ART (FAL)
Project title Koordinierter Wissensaustausch für Innovationen und Forschung im biologischen Landbau
Project title in English Coordination of knowledge-exchange for innovation and research in organic farming

Texts for this project

 GermanFrenchItalianEnglish
Key words
- - -
Anzeigen
Short description
Anzeigen - -
-
Project aims
Anzeigen - -
-
Transfer and application
Anzeigen Anzeigen Anzeigen
Anzeigen
Knowlegde improvements / Publications
Anzeigen - -
-
Process / State of work
Anzeigen - -
-
Customers / Reporting
Anzeigen - -
-
Publications / Results
Anzeigen Anzeigen Anzeigen
Anzeigen

Inserted texts


CategoryText
Key words
(English)

organic farming, knowledge management, arable crops, soil fertility, grassland

Short description
(German)

Im Kontext der rasch wachsenden globalen Bio-Marktöffnung soll der Biolandbau in der Schweiz konkurrenzfähig sein und für viele Bauernfamilien in Zukunft als Erwerbsmöglichkeit zugänglich sein. Umstellhemmnisse in der Praxis sollen durch Problemlösungen aus der Forschung abgebaut werden. Vermehrte Umstellung auf biologischen Landbau ist ein wesentlicher Beitrag zur Förderung einer multifunktionalen und zugleich umweltschonenden Landwirtschaft.Die Forschung für den Biolandbau ist deshalb ein strategisches Aufbaugebiet der FAL. In den Bereichen Ackerbau, Futterbau und ökologische Ausgleichsflächen soll an der FAL zukünftig vermehrt Forschungsarbeit für den Biolandbau geleistet werden. Zur Koordination und Unterstützung der verstärkten Forschungsaktivitäten im Biolandbau wurde von FAL und FIBL eine Koordinationsstelle eingerichtet. Der Ausbau der Forschung für den Biolandbau bedingt FAL-intern, zwischen den Forschungsanstalten und mit dem FIBL einen intensiveren Austausch biolandbau-spezifischer Informationen und eine engere Koordination der Forschungs- und Marketing-Aktivitäten. Mittels gemeinsamer, interdisziplinärer Bearbeitung von zunehmend komplexeren Fragen der Biopraxis durch verschiedene Fachleute auf nationaler und internationaler Ebene können Effizienz und Qualität der Forschungsleistungen gesteigert werden.

Project aims
(German)

- Durch die Koordination der Forschung im biologischen Landbau soll Effizienz und Qualität der Problemlösung gesteigert werden
- Unterstützung bei der Früherkennung und Priorisierung von Forschungsbedürfnissen der Biopraxis
- Synergien nutzen durch Initialisierung und Steigerung der Zusammenarbeit unter Forschenden und mit der Praxis
- Wissenstransfer unter Forschenden und zwischen Praxis und Forschung intensivieren
- Verstärkte Kommunikation und Darstellung von Forschungsschwerpunkten
- Förderung der FAL-Unterstützung für "forschende Biobauern"

Transfer and application
(German)

Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.

Transfer and application
(English)

For more detailed information please contact the person in charge of the project

Transfer and application
(French)

Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.

Transfer and application
(Italian)

Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.

Knowlegde improvements / Publications
(German)

- Schüpbach H. und Meyer A., 2001. Forschungstätigkeiten des Bundesamtes für Landwirtschaft für den Biologischen Landbau. Interner Bericht. LBL-Beratungszentrale, Lindau, 137 S.
- Zanoli R., 2001. Evaluation of Research and Technical Development (RTD) on Organic Farming in Switzerland. Final report of the peers. Internal report. 100 p.

Process / State of work
(German)

- Leitung der Koordinationsstelle für die Forschung im biologischen Landbau gemeinsam mit dem FiBL.
- Priorisieren von Forschungsbedürfnissen, Bereitstellen von bio-relevanten Informationen und Organisation von Tagungen
- Aufbau einer FAL-internen Fachgruppe für die Anliegen der Biolandbau-Forschung mit Bio-Vertretern jedes Produktes der FAL zwecks effizienter Wissensbeschaffung und -Verarbeitung sowie koordinierter und fokussierter Forschung für den Biolandbau.
- Koordination und Unterstützung der Forschungs-Kontakte mit Fachgruppen im Biolandbau.
- Aufbau einer Ideen-Werkstatt für Innovationen im Biolandbau gemeinsam mit engagierten Biolandwirten und Beratern sowie Fachleuten der FAL, der Forschungsanstalten und des FIBL.
- Aufbau einer Plattform für Forschung im Biolandbau zusammen mit den Mitgliedern der Begleitenden Gruppe Biolandbau der GLF des BLW
- Koordination der FAL-Unterstützung für "forschende Biolandwirte".
- Nutzen und Ausbauen von internationalen Kontakten
- Dieses Projekt baut ein Wissens-Netzwerk zum Thema Biolandbau auf und bildet damit ein verbindendes Element der KA 'Biologischer Ackerbau'.

Customers / Reporting
(German)

Landwirtschaftliche Bio-Praxis und -Beratung, nationale und internationale Forschungsinstitutionen, BLW, Landwirtschaftliche Medien.

Publications / Results
(German)

Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.

Publications / Results
(English)

For more detailed information please contact the person in charge of the project

Publications / Results
(French)

Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.

Publications / Results
(Italian)

Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.