ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten


Actual Project > Texts
Erstes Projekt (deaktiviert)    Vorheriges Projekt (deaktiviert)    Project navigation     Nächstes Projekt (deaktiviert)    Letztes Projekt (deaktiviert)  
Project number   04.41.01.03
Research unit  ART (FAT)
Project title Entscheidungsgrundlagen für die schweizerische Milchwirtschaft
Project title in English Decision-making bases for Swiss milk production

Texts for this project

 GermanFrenchItalianEnglish
Key words
- - -
Anzeigen
Short description
Anzeigen - -
-
Project aims
Anzeigen - -
-
Transfer and application
Anzeigen Anzeigen Anzeigen
Anzeigen
Knowlegde improvements / Publications
Anzeigen - -
-
Process / State of work
Anzeigen - -
-
Customers / Reporting
Anzeigen - -
-
Publications / Results
Anzeigen Anzeigen Anzeigen
Anzeigen

Inserted texts


CategoryText
Key words
(English)

milk production, farming systems, decision support, milk processing, organic agriculture, trade, Switzerland

Short description
(German)

- Zurzeit herrscht eine grosse Verunsicherung, wie es in der Schweizer Milchwirtschaft weitergehen soll. Insbesondere stellt sich die Frage, ob der Käseexport unter zukünftigen Rahmenbedingungen (Umsetzung der bilateralen Verträge mit der EU, Ausstieg aus der Milchkontingentierung, laufende WTO-Verhandlungen, ...) im bisherigen Umfang und in der bisherigen Form langfristig aufrecht erhalten werden kann, welche Veränderungen sich aus einer daraus resultierenden Anpassung der in der Schweiz produzierten Milchmenge ergeben würden und welches nachhaltige Strategien für die Milchwirtschaft im Rahmen eines langfristigen Konzeptes für die Landwirtschaft in der Schweiz wären.
- Investitionen, die landwirtschaftliche und verarbeitende Unternehmen heute tätigen, legen die Produktionsausrichtung für eine gewisse Zeit fest (Pfadabhängigkeit). Ihnen und ihren Organisationen sollen Grundlagen zur Verfügung gestellt werden, die aufzeigen, welches die Auswirkungen möglicher Strategien der Branche Milchwirtschaft unter verschiedenen Szenarien zukünftiger Entwicklungen der Rahmenbedingungen und des Strukturwandels sein könnten.
- Die Agrarpolitik beeinflusst die Geschwindigkeit des Strukturwandels durch die Ausgestaltung des Direktzahlungssystems und der Strukturverbesserungsmassnahmen. Ausgehend von der Hypothese, dass eine wertschöpfungsstarke Milchwirtschaft eine wichtige Voraussetzung zur Erreichung der in Art. 104 der Bundesverfassung festgehaltenen Ziele ist, interessiert deshalb, wie die finanziellen Mittel des Bundes für die Landwirtschaft in Zukunft wirksam eingesetzt werden.

Project aims
(German)

1. Die regionalen und sektoralen Auswirkungen einer Aufhebung der Milchkontingentierung sind bekannt und Empfehlungen zur Ausgestaltung der Direktzahlungen liegen vor.
2. Ökonomische, ökologische und soziale Auswirkungen unterschiedlicher, mittel- bis langfristig ausgerichteter Strategien für die schweizerische Milchwirtschaft sowie die damit verbundenen Chancen und Risiken sind auf nationaler und regionaler Ebene bekannt.
3. Empfehlungen zur Anpassung der Rahmenbedingungen zur Umsetzung der erfolgversprechendsten Strategie/n liegen vor.

Transfer and application
(German)

Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.

Transfer and application
(English)

For more detailed information please contact the person in charge of the project

Transfer and application
(French)

Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.

Transfer and application
(Italian)

Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.

Knowlegde improvements / Publications
(German)

Flury Ch., Albisser G., Gautschi U., Gerwig C. und Mack G., 2003. Effekte einer Aufhebung der Milchkontingentierung und einer Umlagerung der Milchpreisstützung. Synthese aus vier Studien des IAW und der FAT.
Mack G., Mann S. und Pfefferli S., 2003. Sektorale Auswirkungen der Aufhebung der Milchkontingente und Umlagerung der Stützung. Folgestudie "Umlagerung Milchpreisstützung", Teil 4. Studie zuhanden des Bundesamtes für Landwirtschaft. FAT Tänikon.
Das BLW hat Mitte 2003 eine Studie zur Entwicklung der schweiz. Milch- und Fleischwirtschaft bis 2011 angeregt, die vom Inst. für Agrarwirtschaft der ETH und der FAT erarbeitet wird. Ziel: Aufzeigen der als Folge der Aufhebung der Milchkontingentierung, der Umsetzung der bilateralen Verträge mit der EU und der Ergebnisse der nächsten WTO-Runde erwarteten Auswirkungen auf die Produktionsstruktur, den Milch- und Fleischmarkt, den Direktzahlungsbedarf und die Einkommensentwicklung.

Process / State of work
(German)

Erstellen von Prognosen mit SILAS über die sektoralen (gesamtlandwirtschaftlichen) und regionalen Auswirkungen einer Aufhebung der Milchkontingentierung bis 2011 für unterschiedliche Preis-/Direktzahlungsszenarien (Ziel 1).
Die mittel-/langfristig ausgerichteten Arbeiten für Ziel 2 bestehen voraussichtlich aus den folgenden Elementen:
- Klären, welche Anforderungen eine zukunftsorientierte Strategie erfüllen muss.*
- Erarbeiten von Szenarien bezüglich Entwicklung des technischen Forschritts, der gesellschaftlichen Trends (Ernährungsgewohnheiten, Akzeptanz technischer Neuerungen, Zahlungsbereitschaft für externe Effekte, ...), der nationalen und internationalen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen.*
- Beschreiben von Strategien für die schweiz. Milchwirtschaft (Selbstversorgungsgrad, Bio-Anteil, Silomilch-Anteil, Verarbeitung, ...)*.
- Quantifizieren der ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen der erfolgversprechendsten Stra-tegien in Verbindung mit den erarbeiteten Szenarien (z.B. mit SILAS oder einem Simulationsmodell)
Evaluation verschiedenen Strategien und erarbeiten von Empfehlungen (Ziel 3).*
* Unterstützung durch Begleitgruppe

Customers / Reporting
(German)

Kunden
Firmen, Lehre und Beratung, Organisationen, Produzenten, Verwaltung

Kundennutzen
Entscheidungsgrundlagen für
- agrarpolitische Weichenstellungen
- Ausgestaltung der Massnahmen und Einsatz der Bundesmittel (Rahmenbedingungen)
- Strategien und Investitionsentscheide von landwirtschaftlichen sowie vor- und nach gelagerten Unternehmen.

Berichterstattung
FAT-Schriftenreihe.
Auszugsweise Publikationen in nichtfachspezifischen, landwirtschaftlichen und wissenschaftlichen Medien.

Publications / Results
(German)

Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.

Publications / Results
(English)

For more detailed information please contact the person in charge of the project

Publications / Results
(French)

Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.

Publications / Results
(Italian)

Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.