ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten
Logo für die Druckansicht

Erstes Projekt (deaktiviert)    Vorheriges Projekt (deaktiviert)    Projektnavigation     Nächstes Projekt (deaktiviert)    Letztes Projekt (deaktiviert)  
Projektnummer   C09_01
Forschungsstelle  BSV
Projekttitel FoP-IV: Evaluation IIZ-MAMAC
Projekttitel Englisch FoP-IV: Evaluation of an inter-institutional cooperation pilot of different social security actors

Texte zu diesem Projekt

Deutsch Französisch Italienisch Englisch
Schlüsselwörter
Anzeigen - -
-
Kurzbeschreibung
Anzeigen Anzeigen -
-
Untersuchte staatliche Massnahme
Anzeigen - -
-
Gesetzliche Grundlage der Wirksamkeitsüberprüfung
Anzeigen - -
-
Bezug zu den politischen Schwerpunkten des Bundesrates
Anzeigen - -
-
Projektziele
Anzeigen Anzeigen -
Anzeigen
Abstract
Anzeigen - -
-
Politische Schlussfolgerungen des Bundesrates
Anzeigen Anzeigen -
-
Publikationssprachen
Anzeigen Anzeigen -
-
Publikationen / Ergebnisse
Anzeigen Anzeigen -
-

Erfasste Texte


Kategorie Text
 
Schlüsselwörter
(Deutsch)

Invalidenversicherung Arbeitslosenversicherung Sozialhilfe Sozialpolitik Zusammenarbeit interinstitutionell IIZ MAMAC


Kurzbeschreibung
(Deutsch)

Das nationale Pilotprojekt «interinstitutionelle Zusammenarbeit» (IIZ-MAMAC) soll einer umfassenden Evaluation unterzogen werden, um zu erkennen, ob bzw. wie weit die im Rahmen von IIZ-MAMAC angestrebten Prozess- und Wirkungsziele erreicht werden konnten und welche Faktoren die Zielerreichung beeinflusst haben.


Kurzbeschreibung
(Französisch)

Le projet pilot national « coopération interinstitutionnelle » (CII-MAMAC) doit être soumis à une évaluation d'ensemble afin de déterminer dans quelle mesure les objectifs visés quant aux processus et aux effets ont été atteints, et quels facteurs ont influé favorablement sur l'atteinte des objectifs.


Untersuchte staatliche Massnahme
(Deutsch)

Pilotprojekt IIZ-MAMAC, d.h. Interinstitutionelle Zusammenarbeit von Arbeislosen-, Invalidenversicherung und Sozialhilfe für Fälle mit komplexer Mehrfachproblematik.


Gesetzliche Grundlage der Wirksamkeitsüberprüfung
(Deutsch)

Gesetzliche Grundlage dieses Pilotprojekts:

- AVIG Art. 85f Förderung der interinstitutionellen Zusammenarbeit

- AVIV Art. 119d Interinstitutionelle Zusammenarbeit

- IVG Art. 68bis Zusammenarbeit zwischen IV-Stellen, Durchführungsorganen der Arbeitslosenversicherung und kantonalen Durchführungsstellen, die für die Förderung der beruflichen Eingliederung zuständig sind

Gesetzliche Grundlage der Wirkungsanalyse:

- IVG Art. 68 Wissenschaftliche Auswertungen

- IVV Art. 96 Wissenschaftliche Auswertungen

- Art. 170 BV Überprüfung der Wirksamkeit


Bezug zu den politischen Schwerpunkten des Bundesrates
(Deutsch)

Ziel 9 (Sozialwerke sanieren und sichern) unter Abschnitt 3 Die gesellschaftliche Kohäsion stärken)


Projektziele
(Deutsch)

Das Evaluationsprojekt berücksichtig sowohl die Prozess- als auch die Wirkungsebene und wertet die vorliegenden Daten in quantitativer als auch qualitativer Sicht asu. Daher ist die Evaluation zweistufig konzipiert: Eine Vollzugsevaluation wird einer späteren Wirkungsevaluation vorangestellt und die noch fehlenden Voraussetzungen für eine Beurteilung der erzielten Effekte werden erarbeitet.


Projektziele
(Französisch)

L’évaluation globale se déroule sur deux niveaux, processus et effets. Il analyse donc les données disponibles tant sous l’angle de la quantité que de la qualité. Par conséquant le projet se déroule en deux étapes : une évaluation de la mise en oeuvre précéde l’évaluation des effets et dégage les conditions qui manquent encore pour pouvoir apprécier les effets obtenus.


Projektziele
(Englisch)

In order to achive the aims on two levels, process and effects, the availiable data must be analysed as well in a quanitative as in a qualitative perspective. Therefore the evaluation project has two phases: an evaluation of implementation precedes the impact evaluation of the cooperation model and elaborates the preconditions to measure these impacts.


Abstract
(Deutsch)

2005 wurde ein nationales Projekt unter dem Titel IIZ-MAMAC (Medizinisch-arbeitsmarktliche Assessments mit Case Management) mit dem Ziel gestartet, durch engere Zusammenarbeit der Arbeitslosenversicherung, der Invalidenversicherung, der Sozialhilfe und weiteren Stellen zu erwirken, dass Personen mit komplexen Mehrfachproblematiken vermehrt wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden können. 16 Kantone haben sich an diesem Pilotprojekt beteiligt. Es wurde 2009 evaluiert.

Die Evaluation kommt zu folgenden Erkenntnissen:
- IIZ-MAMAC hat im Durchschnitt zu keiner Wirkungsverbesserung in Bezug auf die Integrationsraten geführt.
- Aufgrund der kleinen Fallzahl ist die Bedeutung von IIZ-MAMAC für die Gesamtkosten der sozialen Sicherungssysteme zudem eher gering.
- IIZ-MAMAC wird jedoch von der Mehrheit der betreffenden Personen, die daran teilgenommen haben, positiv bewertet.
- Weiter ist es den Pilotklantonen im Rahmen von IIZ-MAMAC gelungen, eine hohe Verbindlichkeit der Zusammenarbeit zwischen der ALV, der IV und teilweise auch der kommunalen Sozialdienste zu erreichen und es konnten nützliche Netzwerke zwischen den Institutionen geschaffen werden.


Politische Schlussfolgerungen des Bundesrates
(Deutsch)

- MAMAC wird nicht als Standard für die Kantone vorgegeben

- Die Kantone können aber MAMAC als eine Baustein von IIZ weiterführen, wenn es dort als nützlich beurteilt wird

- Die IIZ wird 2011 auf einer breiteren Basis in die Vollzugsphase überführt. Die künftige IIZ wird durch ein nationales IIZ-Steue- rungsgremium, ein Koordinations- und Entwicklungsgremium sowie eine IIZ-Fachstelle wei- terentwickelt.

- Die interinstitutionelle Zusammenarbeit soll in den Kantonen für die beteiligten Institutionen und die betroffenen Versicherten Teil eines verbindlichen Konzepts sein.


Politische Schlussfolgerungen des Bundesrates
(Französisch)

- MAMAC ne sera pas le standard pour CII dans les cantons.

- Les cantons peuvent cependant utiliser MAMAC comme élément d’une CII plus globale.

- La collaboration interinstitutionnelle passera en 2011 à sa phase d’exécution sur une base élargie. Au niveau national, elle s’appuiera sur un organe national de pilotage, sur un organe de coordination et de développement, et sur un bureau national 

- Au niveau cantonal, la CII sera intégrée à un dispositif à caractère obligatoire pour les institutions comme pour les assurés


Publikationssprachen
(Deutsch)

Deutsch und Französisch mit Vorwort des BSV und Zusammenfassung zusätzlich auf Italienisch und Englisch.


Publikationssprachen
(Französisch)

Français et Allemand (orig.) avec préface OFAS et condonsé en plus en Italien et Anglais.


Publikationen / Ergebnisse
(Deutsch)

Beiträge zur Sozialen Sicherheit / Forschungsbericht 9/10


Publikationen / Ergebnisse
(Französisch)

Aspects de la sécurié sociale / Rapport de recherche 9/10