ServicenavigationHauptnavigationTrailKarteikarten
Logo für die Druckansicht

Actual Project > Texts
Erstes Projekt (deaktiviert)    Vorheriges Projekt (deaktiviert)    Project navigation     Nächstes Projekt (deaktiviert)    Letztes Projekt (deaktiviert)  
Project number   04.41.04.03
Research unit  ART (FAT)
Project title Optimierung von Milchproduktionssystemen an unterschiedlichen Produktionsstandorten anhand von definierten Nachhaltigkeitsindikatoren
Project title in English Optimisation of milk production systems on different production sites, based on sustainability indicators

Texts for this project

German French Italian English
Key words
- - -
Anzeigen
Short description
Anzeigen - -
-
Project aims
Anzeigen - -
-
Transfer and application
Anzeigen Anzeigen Anzeigen
Anzeigen
Knowlegde improvements / Publications
Anzeigen - -
-
Process / State of work
Anzeigen - -
-
Customers / Reporting
Anzeigen - -
-
Publications / Results
Anzeigen Anzeigen Anzeigen
Anzeigen

Inserted texts


Category Text
 
Key words
(English)

milk production systems, sustainability, milk production, annual costs, work load, labour, economic competition, ecological impacts, animal housing systems, equipment, mountain farming, Alps, pastures, Switzerland


Short description
(German)

In naher Zukunft werden weitere Milchpreissenkungen erwartet. Produzenten, die sich für eine mittel- bis langfristige (nachhaltige) Milchproduktion auf dem Betrieb entschieden haben, müssen die kommenden Erlöseinbussen mit tieferen Produktionskosten je produzierte Einheit auffangen. Je nach Produktionsstandort sind Art und Ausmass der Kostensenkungspotenziale unterschiedlich. Die Auswirkungen von Anpassungsmassnahmen betreffen nicht nur die Produktionskosten, sondern auch andere, für die Nachhaltigkeit relevante Indikatoren im Bereich Arbeitsbelastung und gesellschaftliche Akzeptanz. Dies erfordert einen ganzheitlichen Ansatz im Bereich der Produktionsoptimierung.

Im Rahmen dieser Anpassungsprozesse ist die Rolle von Betrieben, die an kostenmässig ungünstigen Standorten produzieren, weiterhin unklar. Mit dem Verlust von Berg-Milchproduzenten sind nicht nur zunehmend Brauchtum und Tradition als wichtige Imageträger der Schweizer Milch, sondern auch lokale Spezialitäten (Alpkäse) stark gefährdet.

Optimierungspotenziale können mittels Modellrechnungen theoretisch ermittelt werden. Im konkreten Fall der Umsetzung sind jedoch oft diverse Hemmnisse zu erwarten. Diese können auf Seite der Praxis im psychologisch/traditionellen, im strukturell/topografischen oder im gesetzlich-regulativen Bereich liegen. Auf Seite der Wissenschaft müssen gleichzeitig auch die Daten ständig anhand von Praxiserfahrungen verifiziert werden.


Project aims
(German)

1. Unter vorgegebenen agrar- und umweltpolitischen Rahmenbedingungen für unterschiedliche Standorte (Tal, Hügel, Berg, Alp) realisierbare Milchproduktionssysteme aufzeigen, die es wahrscheinlich machen, dass auch künftige Generationen dort produzieren.
2. Das Optimierungspotenzial von bestehenden Produktionssystemen in der Tal-, Hügel- und Bergregion ist anhand von Fallstudien quantifiziert.
3. Art und Ausmass der Umsetzungsprobleme sind für unterschiedliche Produktionsstandorte bekannt.
4. Die Unterschiede zu vergleichbaren Produktionssystemen im Ausland sind im Bereich Produktionskosten und Produktionstechnik bekannt.


Transfer and application
(German)

Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.


Transfer and application
(French)

Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.


Transfer and application
(Italian)

Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.


Transfer and application
(English)

For more detailed information please contact the person in charge of the project


Knowlegde improvements / Publications
(German)

Garmhausen A. und Gazzarin Ch., 2001/2002. Internationaler Vergleich Milchproduktion 2002; Ergebnisse aus dem IFCN-Netzwerk. FAT-Berichte Nr. 573 / 591.
Gazzarin Ch. und Hilty R., 2002. Stallsysteme für Milchvieh: Vergleich der Bauinvestitionen. FAT-Berichte Nr. 586.
Mann S. und Gazzarin Ch., 2003. Sustainability Indicators of Swiss Dairy Farms and their general implications for business/government interdependencies. International Journal of Business Performance Management (accepted).
Schick M. und Stark R., 2002. Arbeitswirtschaftliche Kennzahlen zur Raufutterernte. FAT-Berichte Nr. 588.


Process / State of work
(German)

Das Projekt ist ein Folgeprojekt von BW03 "Nachhaltige Milchproduktion" und baut auf dessen Methoden und Ergebnissen auf. Für das Talgebiet sind bereits verschiedene Produktionssysteme bekannt. Der Arbeitsvorgang kann in fünf Hauptbereiche unterteilt werden:
1. Definition / Selektion von Produktionssystemen.
2. Vergleich der Nachhaltigkeit von unterschiedlichen Produktionssystemen.
3. Modellhafte Optimierung von selektierten, standortangepassten Produktionssystemen. Quantifizierung von Einspar- und Verbesserungspotenzialen.
4. Überprüfung der modellhaft optimierten Systeme in der Praxis: Im Sinne von Fallstudien werden Betriebe an unterschiedlichen Standorten gesucht, die grössere Investitionen planen oder teilweise bereits getätigt haben. Die Betriebe werden mit den modellhaft optimierten Produktionssystemen konfrontiert. Umsetzungshemmnisse werden erfasst und diskutiert.
5. Internationaler Vergleich der Produktionssysteme über das IFCN-Netzwerk (jährlich).
Schritt 1 und 2 erfolgen unter Einsatz neu entwickelter Betriebs- und Verfahrensmodelle, wobei je nach Fragestellung Simulationen oder Optimierungen (LP) durchgeführt werden. In Schritt 3 werden die Berechnungsmodelle an ausgewählte, für den Standort möglichst repräsentative, Praxisbetriebe angepasst und das Optimierungspotential quantifiziert. Allfällige Umsetzungshemmnisse werden dokumentiert.


Customers / Reporting
(German)

Kunden
Lehre und Beratung

Kundennutzen
Entscheidungshilfen für Produktionsstrategien und Investitionsvorhaben verfügbar.

Berichterstattung
FAT-Berichte,
landwirtschaftliche Fachzeitschriften


Publications / Results
(German)

Für spezifische Informationen kontaktieren Sie bitte die angegebene Person.


Publications / Results
(French)

Pour des informations supplémentaires veuillez contacter la personne indiquée.


Publications / Results
(Italian)

Per ulteriori informazioni vogliate contattore il responsabile menzionato.


Publications / Results
(English)

For more detailed information please contact the person in charge of the project